//Jörg Walz verabschiedet sich aus der Schaeffler Kommunikation

Jörg Walz verabschiedet sich aus der Schaeffler Kommunikation

Fast zehn Jahre war Jörg Walz in der Presse-und Öffentlichkeitsarbeit bei beim Automobilzulieferer Schaeffler. Mit einer Rundmail hat er sich aus dieser Option jetzt verabschiedet, um ab 1. September “eine neue berufliche Herausforderung außerhalb des Hauses Schaeffler” anzunehmen. Hier Auszüge aus seiner Rundmail:

“Ich möchte mich bei Ihnen von ganzem Herzen für das in den vergangenen Jahren entgegengebrachte Vertrauen und die Aufgeschlossenheit gegenüber unseren Themen bedanken. Sie fanden die Inhalte unseres Unternehmens so interessant, dass Sie darüber geschrieben und gesendet haben.

Anfang 2009 – als ich zu Schaeffler kam – war der Name zwar aus den Nachrichten bekannt. Kaum jemand aber wusste, für welche Produkte das Unternehmen steht. Mit der kommunikativen Darstellung von Konzeptfahrzeugen und neuen Mobilitäts-Ideen, mit unseren Motorsport-Aktivitäten sowie einer Vielzahl von tollen Technologie-Themen ist Schaeffler für Außenstehende gut sichtbar geworden. … In erster Linie freue ich mich aber auf eine Fortsetzung unserer Zusammenarbeit, wenn auch an anderer Stelle. Ab dem 3. September erreichen Sie mich in Stuttgart. Und so bleibt mir nur, DANKE zu sagen. Danke für die gemeinsame Arbeit, bereichernde Gespräche sowie einen konstruktiven und interessanten Austausch.

Eine Bitte habe ich noch: Bleiben Sie dem Hause Schaeffler gewogen.

Mit freundlichen Grüßen

Jörg Walz