//VdM verschiebt Jahrestagung wegen Corona-Virus

VdM verschiebt Jahrestagung wegen Corona-Virus

Geplant war, die Jahrestagung des Verband der Motorjournalisten mit Kongress und Verleihung des Goldenen VdM-Dieselrings im April in Köln zu veranstalten. Aufgrund der aktuellen Ereignisse hat sich der VdM-Vorstand jetzt entschieden, die Jahrestagung in den Herbst zu verschieben. Hier die Erläuterungen des Geschäftsführenden VdM-Vorsitzenden Franz-Peter-Strohbücker dazu:

“Nach sorgfältiger Abwägung aller Für- und Wider-Argumente und unter Berücksichtigung möglicher Zahlungsverpflichtungen gegenüber Veranstaltern und Hotels (Buchungen sind bereits erfolgt, kostenfreie Stornofristen laufen ab) hat der Vorstand beschlossen, die Jahrestagung 2020 des VdM zu verschieben. Statt wie geplant im April finden Dieselringverleihung, Kongress und JHV vom 15. bis 17. Oktober 2020 in Köln statt. 

Wir haben uns diese Entscheidung nicht leicht gemacht. Doch die Unabwägbarkeit der nächsten Wochen einerseits und die drohenden Zahlungsverpflichtungen andererseits sowie die Verantwortung für alle Teilnehmer lassen uns leider keine andere Möglichkeit. 

Sie können sich sicher vorstellen, dass diese kurzfristige Verschiebung erneut einigen Organisationsaufwand mit sich bringt. Doch nach aktuellem Stand lassen sich die geplanten Veranstaltungen zu dem neuen Termin durchführen. Sobald alle Vertragsbestätigungen schriftlich vorliegen erhalten Sie weitere Informationen. Der Vorstand bedauert sehr, dass mit dieser Entscheidung zahlreiche langfristige Planungen über den Haufen geworfen werden, doch mit der heutigen Mitteilung wollen wir Ihnen die Gelegenheit geben, sich rechtzeitig auf die veränderte Situation einzustellen. 

Hoffen wir, dass bis zum Herbst das Corona-Problem soweit gelöst ist, dass wir eine erfolgreiche und für alle Beteiligten interessante Jahrestagung durchführen können.

 Herzlichst Ihr Franz-Peter Strohbücker”