//Rund 260.000 Besucher kamen zur Tourismus- und Freizeitmesse CMT

Rund 260.000 Besucher kamen zur Tourismus- und Freizeitmesse CMT

Die Messe Stuttgart ist mit dem Ergebnis der diesjährigen CMT, die vom 11. bis 20. Januar auf dem Stuttgarter Messegelände stattfand, zufrieden: Im Jahr eins nach dem 50-jährigen Jubiläum lockte die Stuttgarter Urlaubsmesse mit der Rekordzahl von 2207 Ausstellern insgesamt 260.000 Besucher auf das Messegelände.

Die Messe profitiert nicht zuletzt auch von der boomenden Reisemobil- und Wohnwagen-Branche boomt. 2018 ist die Zahl der Neuzulassungen mit einem Plus von gut 12 Prozent im fünften Jahr in Folge gestiegen. Fast 47.000 Reisemobile und mehr als 24.000 Caravans wurden neu zugelassen. Hinzu kommt, dass auch die Reiselust der deutschen ungebrochen ist. 

So freute sich Roland Bleinroth, Geschäftsführer der Messe Stuttgart: „Deutlich mehr als eine Viertelmillion Besucher binnen neun Tagen – das ist ein tolles Ergebnis!“ Die CMT habe damit ihre Position als weltweit größte Publikumsmesse für Tourismus und Freizeit untermauert. “Es ist bemerkenswert, dass nicht nur die Messehallen stets sehr gut gefüllt waren, sondern dass auch neue Veranstaltungen und Weiterentwicklungen hervorragend funktioniert und die Besucher begeistert haben. Die Tochtermessen Fahrrad- und Wander-Reisen mit dem Thermik-Bereich, die Golf- und Wellness-Reisen sowie die Kreuzfahrt- und Schiffs-Reisen haben sich als Publikumsmagnete erwiesen.“

Den Schwung aus dem Vorjahr konnte die Caravaning-Industrie auch auf die CMT 2019 mitnehmen. Stuttgart, so die Branchenvertreter, habe seine Funktion als Barometer für die Reisemobil- und Caravan-Branche bestätigt. Mit der wachsenden Beliebtheit von Nahzielen steht ein weiterer Trend unmittelbar in Zusammenhang: Das dicke Nachfrage-Plus beim Caravaning-Urlaub. Die „CMT war wieder eine erfolgreiche Messe“ lobte Holger W. Siebert, Vizepräsident des Caravaning Industrie Verbandes (CIVD). Er sei „stolz darauf, dass die Bedeutung des Caravanings auf der CMT“ stetig gewachsen sei. Dies spiegle die Erfolgskurve wider, welche die gesamte Branche in den vergangenen Jahren beschrieben habe. Ähnlich optimistisch äußerte sich Oliver Waidelich , Geschäftsführer des Deutschen Caravaning Handels-Verbandes (DCHV): „Die Händler sind auf der CMT zuversichtlich in die neue Saison gestartet, und der Zuspruch an den Ständen bestätigte das. Die Besucher interessierten sich sehr für Freizeitfahrzeuge. Reisen werden immer kürzer, aber dafür häufiger – und für diese Reiseform sind Reisemobile optimal. Wir gehen davon aus, dass die Nachfrage auch in Zukunft hoch bleiben wird.“

Im Übrigen wurden der Wohnmobilstellplatz sowie die zusätzlichen Parkflächen im „Motel CMT“ von Ausstellern und Besuchern außerordentlich gut angenommen. Die Messe registrierte 7000 Übernachtungen mit über 3500 Fahrzeugen und damit eine Zahl auf dem Rekordniveau vom Vorjahr. Die parkenden Aussteller, Besucher und Journalisten reisten aus dem ganzen Bundesgebiet sowie aus 14 europäischen Ländern an.

Die nächste CMT in Stuttgart findet vom 11. bis 19. Januar 2020 statt.

Weitere Informationen zur CMT 2019 mit Fotos und Logos gibt es hier: www.messe-stuttgart.de/cmt/journalisten/pressematerial

Messe Stuttgart/so